Richtard Bartlett

Matrix Energetics  nach Richtard Bartlett

Am Anfang stand eine sensationelle Entdeckung.
1997 machte Dr. Richard Bartlett bei der Behandlung eines Patienten eine überraschende Beobachtung:

Wenn er ihn leicht berührte und sich dabei auf eine bestimmte Intention konzentrierte, konnte er den Patienten damit körperlich und mental wieder in Balance bringen. Es kam nur darauf an, dass er zwei mit dem jeweiligen Problem korrespondierende, energetisch sensible Punkte fand.
Seine Entdeckung war sensationell:

Fehlstellungen in der Körperhaltung verschwanden sofort, emotionale Belastungen lösten sich von selbst, Ängste und Süchte gehörten der Vergangenheit an und die Betroffenen waren erleichtert und fühlten sich voller Energie. Jeder erfahrene professionelle Anwender kann die Zwei-Punkt-Methode anwenden und spontane Selbstheilungsprozesse auslösen – überraschend schnell und wirkungsvoll.

Die von Dr. Bartlett in den USA entwickelte und in den USA registrierte Matrix Energetics-Methode mag mitunter an Magie erinnern, die Ergebnisse sind jedoch in Übereinstimmung mit den Grundlagen der Energiephysik und der Quantenphysik, der Superstring-Theorie und Sheldrake’s Morphogenetischen Feldern. Sie kann eingesetzt werden, um körperliche und seelische Beschwerden positiv zu beeinflussen und sogar um das Leben auf jede nur vorstellbare Art zu verändern.

Es geht dabei im Wesentlichen um die Veränderung von begrenzenden Gedanken und Einstellungen in Bezug auf Gesundheit und Krankheit – und um die Veränderung unserer „selbstverständlichen“ Annahmen, darüber, wie die Welt und die uns umgebende „Wirklichkeit“ funktioniert.